Wireless-Lan in der Fotografie - 2. Teil (NIKON)

In unserem 1. Teil über Wireless-LAN in der Fotografie habe ich mich grundsätzlich mit der genialen Möglichkeit, die eben gemachten Bilder sofort per Ad-hoc-WLAN-Verbindung an ein iPad (iPhone) oder ein Notebook zu übertragen, befasst.
Dies war nur einmal der Einstieg in die Materie.
Vorteile:
Sofortige Betrachtung der Bilder auf einem großen Display.
Die Sicherheit der bereits gespeicherten Daten.
Alle Möglichkeiten des sofortigen Versandes (e-Mail, Web-Server).

Dieser 2. Teil dient dazu, etwas weiter in die dadurch eröffneten Möglichkeiten einzusteigen. Schrittweise - da es für mich nicht unbekannt, jedoch auch sehr interessantes Neuland ist.
Und auch mir, trotz 50-jähriger Fotopraxis, noch nicht alle positiven Möglichkeiten dieser Technik bewußt sind. Die Firmen liefern uns dafür die notwendigen Argumente.

Doch wie immer mein Spruch ... alles der Reihe nach !

566px-Nikon_Logo-svg
Warum ich einmal ein NIKON-Fan wurde ? .... doch die Nikkormat FT2 vor etwa 40 Jahren.
Und die erste F 4 (heute würde man sagen "Flagship") mit zugehörigem Blitz. Ein Traum !
... und auf allen meinen schwarzen, schweren Objekten steht NIKON drauf, eine sehr gewichtige Anzahl.
Und die Werbung braucht die Konkurenz - "Konkurenz belebt die Entwicklung und das Geschäft".
Mercedes, BMW, Audi, VW - wollen alle das selbe, bringen alle das selbe. Jedoch der Kunde kann wählen !
Ich als Techniker versuche mich auf die technischen Fakten zu orientieren. Na gut - davon lebt ja die ganze Printmedien-Szene.

Ganz gleich - wir starten bei NIKON

Wireless-LAN-Adapter WT-4699315966

Der WT-4 ist ein Wireless-LAN-Adapter mit hoher Leistung für geeignete digitale Nikon-Spiegelreflexkameras. Er unterstützt kabelgebundenes LAN (10BASE-T, 100BASE-TX) sowie Wireless LAN (IEEE802.11b/g, 11a) und ermöglicht es, Netzwerke mit mehreren Kameras zu erstellen, sodass die Fotos am Computerbildschirm gesichtet und von den Kameras heruntergeladen werden können. Der Fotograf kann das Gerät am Gürtel tragen, sodass er sich ohne Unterbrechung ganz dem Fotografieren widmen kann. Am Bildschirm eines Computers, auf dem die Software Nikon Camera Control Pro 2 installiert ist, können die Kameraeinstellungen aus der Ferne angepasst und das Live-Bild wiedergegeben werden. Der WT-4 wird mit einem eigenen Nikon-Akku oder über einen Netzadapter mit Strom versorgt.
Geeignet für D3, D300, D700, D3X, D300S, D4, D7000.

Wir brauchen dazu
für Windows
WT-4 Setup Utility 1.0.0 Vollversion - Windows und
WT-4 Setup Utility 1.2.0 Updater - Windows

für Coolpix-Kameras Nikon Wireless Camera Setup Utility - Update auf V. 1.1.1 - Windows

für Mac
WT-4 Setup Utility 1.0.0 Vollversion - Mac OS
WT-4 Setup Utility 1.2.0 Updater - Macintosh
hier ist zu beachten bis Mac OS X 6, zu OSX 7 (Lion) siehe Ausführungen in Teil 1!

Wir nähern uns nun den Möglichkeiten, die uns "Camera Control Pro 2" liefert:
Diese Software ermöglicht die Fernsteuerung von Einstellungen der meisten digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras. Die Verbindung zwischen Computer und Kamera kann dabei mittels eines USB-Kabels, über ein drahtgebundenes Netzwerk oder ein Wireless-LAN mittels eines Wireless-LAN-Adapters erfolgen. Auch fortschrittliche Funktionen wie Life-View, das System zur Bildoptimierung und die Bildanzeige werden unterstützt, die gemeinsam die Vorschau und Auswahl der Bilder noch vor der Übertragung in den Computer ermöglichen. Zudem lässt es sich nahtlos in den Workflow von Nikons einzigartiger Software zur Bildbearbeitung und Bildbetrachtung einfügen.
Produkteigenschaften:
Fernsteuerung von Einstellungen der meisten digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras, einschließlich Belichtungssteuerung, Verschlusszeiten, und Blendensteuerung vom Computer aus.
Anschluss über drahtgebundenes Netzwerk oder Wireless-LAN bei Verwendung eines Wireless-LAN-Adapters.
Direkte Bildübertragung von der Kamera in den Computer sowie nahtloser Workflow, von der Aufnahme bis hin zur Bildspeicherung.
Eine verbesserte Bildanzeige ermöglicht die Darstellung der auf dem Computer gespeicherten Indexbilder.
Die Bilder können in einem Zwischenspeicher noch vor der eigentlichen Übertragung in den Computer in einer Indexbild- oder Vorschaubilddarstellung auf dem Computer ausgewählt bzw. gelöscht werden.
Unterstützt die Live-View-Betriebsarten (sowohl Freihand- als auch Stativmodus), bei denen der Bildsensor in der Kamera in Echtzeit eine Vorschau durch das Objektiv liefert. Die Unterstützung von Live-View ermöglicht die gleichzeitige Einstellung des Fokusmessfelds und/oder die Auslösung sowie die Überprüfung des Bildes auf dem Monitor des Computers. Im Stativmodus ist die ferngesteuerte Auswahl des gewünschten AF-Messfeldes möglich.
Des Weiteren wird das System zur Bildoptimierung unterstützt, welches die Auswahl und Einstellung der Bildparameter am Computer sowie die Erstellung und anschließende Speicherung benutzerdefinierter Gradationskurven (zur Farbtonkorrektur) auf der Kamera ermöglicht.

Update für Windows Camera Control Pro 2.8.0 Update - Windows
für Mac Camera Control Pro 2.8.0 Update - Macintosh
für beide Systeme git es nun ein Update für alle Nikon-Kameras Camera Control Pro 2.9.0 Update

Wenn wir bei NIKON bleiben, kommen wir bei der Bildbearbeitungssoftware nicht vorbei:
Nikon Capture NX2
251430219438005245252072917847

Lassen Sie mit der nächsten Generation der leistungsstarken Bildbearbeitungs- und -verarbeitungssoftware von Nikon Ihrem fotografischen Talent freien Lauf. Mit der exklusiven U Point™-Technologie von Nikon enthält Capture NX2 eine Reihe von leistungsstarken Tools sowie vier vollständig anpassbare Arbeitsbereiche, die gespeichert werden können. Durch Wechseln zwischen den Arbeitsbereichen wird Ihr Arbeitsablauf schnell und effizient. Capture NX2 ist unkompliziert und intuitiv, sodass Sie sich auf die Arbeit mit Tonwerten und Farben konzentrieren können und die Möglichkeit haben, Bilder nach dem klassischen Prinzip der Betonung und Verbesserung bestimmter interessanter Bereiche kreativ zu verändern. Capture NX2 lässt sich mit allen Bilddateien im JPEG- und TIFF-Format verwenden und ist zugleich die optimale Software zur Bearbeitung von Dateien im NEF-Format von Nikon.
Farbkontrollpunkte: Das Konzept der Farbkontrollpunkte ermöglicht es Ihnen, Farbton, Helligkeit und Sättigung zu kontrollieren. Setzen Sie einen Farbkontrollpunkt auf den zu korrigierenden Bildbereich und stellen Sie die einzelnen Regler ein.
Auswahlkontrollpunkte: Wenden Sie Bildbearbeitungsfunktionen wie Unscharf maskieren oder D-Lighting per Mausklick auf einen ausgewählten Bildbereich an. Das Erstellen einer komplexen Auswahl oder Maskierung ist nicht erforderlich. Die Bildstellen, auf die die betreffende Funktion angewendet werden soll, werden automatisch erkannt.
Auto-Retusche-Pinsel: Damit Sie natürlicher wirkende Ergebnisse erzielen, können Sie Staubflecken und andere Schönheitsfehler in einem Bild mit dem Auto-Retusche-Pinsel mit nur einem Mausklick und einem Pinselstrich entfernen.
Die U PointTM-Technologie bietet unsichtbare, intelligente Hilfestellung zu einer umfassenden Reihe von Tools für die Bildverbesserung. U PointTM ermöglicht die einfache Auswahl interessanter Punkte im Bild mit intuitiver, einfacher Anpassung des Kontrasts, der Helligkeit und der Farbsättigung, einfacher Korrektur unerwünschter roter Augen und genauer Anpassung der Farbbalance. Klicken Sie einfach auf den Bereich, den Sie bearbeiten möchten, und stellen Sie die Schieberegler ein, sodass Sie die Auswirkungen Ihrer Korrekturen sofort sehen können.
Der Auto-Retusche-Pinsel ermöglicht die genaue und bequeme Entfernung unerwünschter Details. Wählen Sie einfach den zu verbessernden Bereich aus, und klicken Sie auf den Staubfleck oder das Detail, der bzw. das entfernt werden soll.
Bei der Schnellanpassung sind häufig verwendete Tools in einem einzigen Fenster zusammengefasst. Auf diese Weise kann eine große Anzahl von Bildern schnell und einfach bearbeitet werden. Zu den Tools gehören »Tonwerte & Kurven«, »Belichtungskorrektur«, »Kontrast«, »Lichter«, »Schatten« und »Sättigung«.
Option für mehrere Bildschirme und vollständig anpassbare Arbeitsbereiche: Mit der Option von Capture NX2 für mehrere Bildschirme können Sie den Arbeitsbereich erweitern. Durch die vier vollständig anpassbaren Arbeitsbereiche – Browser, Metadaten, Mehrzweckbereich und Bearbeitungsliste – können Sie Ihre Toolauswahl personalisieren, eigene Verknüpfungen erstellen und sofort zwischen den Arbeitsbereichen wechseln, ohne Daten zu verlieren.
Auswahlkontrollpunkte erleichtern es, die wahrgenommene Schärfe von Details zu erhöhen (unscharfe Maskierung) oder bestimmte Teile des Bildes verschwimmen zu lassen (Gaußscher Weichzeichner), und können mit nahezu jedem Bildverbesserungstool verwendet werden, darunter D-Lighting, Helligkeit, Farbe, Schärfe, Korrektur und Rauschreduzierung. Die Bildverbesserungen können mit einem einfachen Mausklick auf das gesamte Bild oder auf bestimmte Bereiche angewendet werden, ohne dass Masken präzise ausgewählt werden müssen.
Umfangreiche Bildverwaltung: Durch die vielen Bewertungen und Labels, die XMP- und IPTC-Standards verwenden, können Bilder einfach mit Tags versehen und sortiert werden. Außerdem entsteht ein nahtloser Übergang zu ViewNX, Windows Vista und Adobe Bridge.

Die Software natürlich erhältlich bei logo_neu1

Die Zukunft hat schon begonnen:
Neues Flagship von NIKON - die D4
3491394184

Grenzen sind dazu da, überschritten zu werden. Diese Spiegelreflexkamera ist wie geschaffen dafür, sie zu überschreiten.

Die D4 bietet eine unschlagbare Kombination aus einer Bildrate von bis zu 11 Bilder/s, einem FX-Format-Sensor mit 16,2 Megapixel und einer außerordentlich hohen ISO-Empfindlichkeit (erweiterbar bis zu 204.800, analog zu ISO). Die D-Movie-Funktion bietet ein Maß an Flexibilität, das sendefähige Videoaufnahmen möglich macht. Der Verschlussmechanismus aus Kevlar/Kohlefaser-Verbundmaterial ist auf 400.000 Auslösungen, und damit dreißig Prozent mehr als die Vorgängerversion, ausgelegt.

Mit ihrer Robustheit und Vielseitigkeit ist die D4 allzeit einsatzbereit und eignet sich für jede erdenkliche Aufnahmesituation.

Wir lassen uns die Features auf der Zunge zergehen:

CMOS-Sensor im FX-Format (Vollformat) mit 16,2 Megapixel, schneller Kanal-Datenauslese und Serienaufnahmen mit bis zu 11 Bilder/s im FX-Format.
ISO 100 bis 12.800 nach oben erweiterbar bis zu 204.800 (analog zu ISO) und nach unten bis zu 50 (analog zu ISO). Hohes Signal-Rausch-Verhältnis und großer Dynamikumfang.
D-Movie mit verschiedenen Bildformaten: zeichnet Full-HD-Filmsequenzen (1080p) im FX- und DX-Format sowie im nativen Full-HD-Format (1920 x 1080) auf. Bietet unkomprimierte HDMI-Ausgabe in voller Auflösung an externe Geräte.
Neu entwickelter, äußerst robuster Verschlussmechanismus aus Kevlar/Kohlefaser-Verbundmaterial: auf 400.000 Auslösungen ausgelegt, mit einem Verschlusszeitenbereich von 1/8.000 s bis 30 s und einer kürzesten Blitzsynchronzeit von bis zu 1/250 s.
AF-Modul Multi-CAM3500FX mit 51 Messfeldern: einzeln auswählbar oder für eine unterschiedliche Erfassung des Bildfelds mit 9, 21 und 51 Messfeldern konfigurierbar. Messbereich mit Untergrenze bis zu -2 LW (bei ISO 100, 20°C).
Die Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 3 mit 14-Bit-A/D-Wandlung und einer Bildverarbeitung mit 16 Bit sorgt für besonders tonwertreiche Bilder.
8 cm (3,2 Zoll) großer LCD-Monitor mit 922.000 Bildpunkten und automatischer Helligkeitssteuerung. Antireflexbeschichtung und umfangreiche Farbwiedergabe.
3D-Color-Matrixmessung III 91.000-Pixel-AE/AF-Sensor mit Gesichtserkennung.
Sucher mit einer Bildfeldabdeckung von 100% sowie drei Bildformaten: 5:4-, 1,2-fach- und DX-Format. Mit Suchermaskierung.
Filmbildraten: bietet 30p, 25p und 24p und eine maximale Aufnahmedauer von ca. 20 Minuten.
Hi-Fi-Audiosteuerung: verfügt über einen Stereomikrofoneingang und einen Audioausgang für externe Kopfhörer, mit denen Sie den Ton sowohl vor als auch während der Aufnahme separat feinabstimmen können. Verfügt außerdem über einen Anschluss für Tonaufnahmen im Linear-PCM-Verfahren.
Speichermedien: zwei Speicherkartenfächer. Eines für High-Speed-CF-Karten (UDMA 7) und eines für High-Speed-XQD-Karten mit hoher Kapazität.
Wireless-LAN und Ethernet-Unterstützung über den optionalen Wireless-LAN-Adapter WT-4 oder den neuen kompakten Wireless-LAN-Adapter WT-5.

weitere Spezifikationen auf der NIKON-Homepage

Wir wollen diese Information nur auf Wireless-LAN beschränken: Für die D4 gibt es nun neu den WT-5
Merkmale: klein, anschraubbar auf die Kamera
4845218631
Vorteil: der IEEE 802.11n - Standard

Vergleich der IEEE-Standards laut Wikipedia (etwas Technik):
Protokoll veröffentlicht Frequenz Durchsatz (netto) Datenrate (brutto) Modulations-/Multiplex­verfahren Reichweite (im Haus, abhängig von Wänden) Reichweite (Radius im Freien, inkl. einer Wand)
802.11 1997 2,4 GHz 0,9 Mbit/s 2 Mbit/s FHSS-GFSK, DSSS-DBPSK/DQPSK ≈ 20 Meter ≈ 100 Meter
802.11a 1999 5 GHz 23 Mbit/s 54 Mbit/s OFDM-BPSK/QPSK/QAM ≈ 35 Meter ≈ 120 Meter
802.11b 1999 2,4 GHz 4,3 Mbit/s 11 Mbit/s DSSS-CCK ≈ 38 Meter ≈ 140 Meter
802.11g 2003 2,4 GHz 19 Mbit/s 54 Mbit/s OFDM-BPSK/QPSK/QAM ≈ 38 Meter ≈ 140 Meter
802.11n September 2009 Standard ratifiziert1
am 29. Oktober 2009 veröffentlicht2 2,4 GHz
5 GHz 240 Mbit/s5 600 Mbit/s3 MIMO-OFDM-BPSK/QPSK/QAM ≈ 70 Meter ≈ 250 Meter

was solls - es bringt die doppelte Datenrate (halbe Übertragungszeit)
Die Endgeräte (iPad, Notebook, PC) können diesen Standard schon seit Jahren.

Nikon D4 (SLR) Gehäuse
5.999,00 EUR
inkl. 20% UST, exkl. Versandkosten
ab 16. März 2012 bei logo_neu1

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Von der FACHBERATUNG...
Beiträge aus der Praxis für die Praxis -...
multimediacharly - 11. Feb, 09:50
PC-Praxis für Foto...
Ein neuer Menüpunkt - genauso wichtig wie die...
multimediacharly - 10. Dez, 13:40
Videofilmen klein, aber...
multimediacharly - 4. Dez, 15:04
Zubehör für...
Ich möchte heute die irische Firma "Hähnel"...
multimediacharly - 17. Sep, 22:37
Nikon LIFE Newsletter
hier geht´s zum NIKON-Newsletter >>> hier...
multimediacharly - 15. Sep, 20:02
SONY in der Praxis
Die "kleine" Kamera für immer mit - SONY Nex 5.
multimediacharly - 12. Sep, 18:32
Windows auf Mac ? Superlösung...
Um hin und wieder einzelne Windowsprogramme auf einem...
multimediacharly - 12. Sep, 18:22
Licht geht neue Wege
Mit der schrittweisen Einführung der LED-Technik...
multimediacharly - 4. Aug, 14:27
Speichererweiterung und...
iFlash-Drive von PhotoFast Die weltweit erste und einzige...
multimediacharly - 4. Aug, 10:49
iPad-Scanner
Fast stündlich gibt es neue Apps und nahezu täglich...
multimediacharly - 4. Aug, 09:38
NIKON D4 - kabellos loslegen
Vorab zum Start - NEU: es gibt ein Firmware-Update...
multimediacharly - 30. Jul, 09:40
NIKON D4 in der Praxis
Also ... sie ist da! Um sofort mit der neuen XQD-Speicherkarte...
multimediacharly - 10. Mai, 09:06

Suche

 

Status

Online seit 2365 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Sep, 11:04

HD-Video
iPad-User
Licht geht neue Wege
Mac-User
NIKON im Netzwerk
Nikon LIFE Newsletter
PC-Praxis für Foto und Video
SONY in der Praxis
Wi-Fi in der Fotografie
Zubehör für Foto und Studio
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren